Jussupow Schachschule gGmbH

Wir bilden Schachgroßmeister von morgen aus

WILLKOMMEN BEI DER JUSSUPOW SCHACHSCHULE!


 
Seminare mit GM Artur Jussupow, Einzel- und Gruppentraining, Coaching auf Turnieren (z.B. Deutsche Meisterschaft & Europa- sowie Weltmeisterschaften)

Für unsere Schachschule suchen wir
- schachbegeisterte Kinder und Eltern, die ihre Kinder fördern möchten
- ehrenamtliche Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit
- Sponsoren und Freunde, die Spitzensport im Kinder- und Jugendalter unterstützen möchten


Sehr gerne beantworten wir Ihre Anfrage aus unserem Kontaktformular im persönlichen Gesprach. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


 Aktuelles

  • Neu! Timofeii Yarmish (SV Jedesheim 1921) gewinnt 6. Tigersprung Turnier mit 5 aus 5! Hier sind die Partien
  • Neu! Große Erfolge unserer Schüler bei der DVM in Magdeburg. Yunqi Li gewinnt in U12 mit SF 59 Kornwestheim (1 Brett, 5,5 aus 7!) Magnus Ermitsch gewinnt in U16 mit SK Doppelbauer Kiel 1910 (1 Brett, &,5 aus 7!).
  • Neu! Bei den World Youth Championships in Italien haben unsere ehemaligen Schüler große Erfolge erzielt. 2 Platz für Magnus Ermitsch in U14,    3 Platz für Leonardo Costa in U16.
  • Neu! Im März 2024 werden wir die Internationalen Offenen Deutschen Frauen Einzelmeisterschaften (IODFEM) in Augsburg ausrichten. Hier sind die Ausschreibungen für Gruppe A und B.


  • Tolle Nachrichten aus Mamaia, Rumänien! Alfred Nemitz gewinnt die Bronze bei den Europäischen Meisterschaften in der Gruppe O12! Alfred spielte in der letzten Runde am Brett 1 um den Titel, konnte aber seinen Gegner mit Schwarz nicht schlagen. Doch mit 7 Punkten aus 9 Partien ohne Niederlage bestätigte er seine Klasse. Herzlichen Glückwunsch!
    Positive Ergebnisse gab es auch von den vielen kleinen Tigers: Konstantin Mueller erzielte 6 Punkte in der O8-Gruppe, Cosima Wagner erreichte 5,5 Punkte in der G12, und Anna Heidtkamp sowie Olivia Lukas holten jeweils 5 Punkte in der G10. Johanna Richter verlor zwar unglücklich in den letzten beiden Runden, hat jedoch wertvolle Erfahrung gewonnen. Danke an die Trainer Nadja Jussupow und Mark Safyanovsky!